Das sind wir

Die Personen

Frühlingsmama: Planung ist das halbe Leben. Ich plane eigentlich alles. Als in einem Film mal der Satz viel: „Wer druck schon einen Ablaufplan für einen Abend zu zweit aus?“ Hab‘ ich die Hand gehoben. Selbst das Kinderkriegen habe ich geplant. Studium fertig, erster Job, heiraten und dann schwanger werden. Ich hatte das Glück, das das auch tatsächlich so funktioniert hat. Doch ein Kind verhält sich nicht nach Plan. Und so begann das größte Abendteuer meines Lebens.

Das Baby: Sie ist ein fröhliches Kind, das jeden mag und sich wunderbar mit allem möglichen beschäftigen kann. Aber nur so lange, wie sie das will. Ausgestattet mit einem Sturkopf, der an den der Mutter herankommt, zerlegt sie auch schon mal den Wäscheständer, wenn ihr danach ist. Sie verhält sich nie so, wie man es sich vorstellt. Und schon gar nicht, wie man es erwartet. Aber ihr Lächeln ist jede geflossenen Träne wert.

Das ist der Vater: Ein lebensfroher Mensch, der es immer versucht allen rechtzumachen. Fürsorglich, und auch meist mit einem sehr langen Geduldsfaden ausgestattet. Mit Planung hat er es aber absolut nicht. Lebensplanung? Was ist das?! Im Laufe der Zeit wird sich schon alles fügen. Frei nach dem Moto: nichts geschieht aus Zufall. Zwei Dinge standen allerdings außer Frage: Kind(er) auf jeden Fall und irgendwann mal ein Haus im Grünen.

%d Bloggern gefällt das: